Schwachstellen Colt

Auf der folgenden Seite finden Sie alle Schwachstellen der Colt Modelle, die man bei einem Kauf beachten sollte. Sie sind unterteilt in die verschiedenen Modellgenerationen. Man kann diese Listen als eine Art Kaufberatung für die Anschaffung eines Mitsubishi Colt betrachten. Alle Informationen wurden sorgfältig geprüft, sind aber ohne Gewähr.

Allgemeines

  1. Checkheftpflege
    Wie bei jedem Gebrauchten ist ein Checkheftgepflegter natürlich eher zu empfehlen als ein Colt, welcher vielleicht nie eine Wartung gesehen hat. Besonders bei den Turbomotoren der Z30-Generation ist der Nachweis über die Ölwechsel nicht unwesentlich.
  2. Standardregeln
    Und natürlich gelten die Standartregeln für den Gebrauchtwagenkauf: Unfallfrei? Allgemeiner Zustand? Wald & Wiesen Händler oder Fachhändler? Passen die Spaltmaße? Wie sieht der Lack aus? usw.
  3. Zuverlässigkeit
    Prinzipiell macht man mit einem Colt nichts falsch. Alle Modelle stehen immer wieder ganz oben in der Pannenstatistik beim ADAC. Wirklich teure Mängel gibt es kaum. Lediglich die Verarbeitung im Innenraum lässt bei den meisten Modellen stark zu wünschen übrig.

Colt A150 & C10

BereichProblemLösungKostenÜberprüfung
KarosseRost - wie bei einem so alten Auto eben üblichJe nach stärke sollte man das Auto einmal komplett restaurierenMittel - Sehr HochAm besten Intensiv mit einer Hebebühne

Colt C50 (1988 – 1992)

BereichProblemLösungKostenÜberprüfung
KarosseRost - wie bei einem so alten Auto eben üblichJe nach stärke sollte man das Auto einmal komplett restaurierenMittel - Sehr HochAm besten Intensiv mit einer Hebebühne
UnterbodenRostiger AuspuffKomplett ersetzenMittelSichtprüfung
Motor1.6 l Motoren des GTi sind ziemlich kurzlebig.Besser einen 1.8 l GTi finden. Diese Motoren sind deutlich standfester.Nicht vorhandenSuchen
KarosseWasser in den Schwellern und dadurch häufig starker RostSchweller abbauen und überprüfen, Hohlraumversiegelung und gute RostvorsorgeMittelSichtprüfung mit Schraubenzieher. Am besten auf einer Bühne.
MotorVergaser hat Startprobleme im WinterVergaser reinigen und ggf. tauschenMittelMerkt man beim Starten

Colt CA0 (1992 – 1996)

BereichProblemLösungKostenÜberprüfung
KarosseRost - wie bei einem so alten Auto eben üblichJe nach stärke sollte man das Auto einmal komplett restaurierenMittel - Sehr HochAm besten Intensiv mit einer Hebebühne
UnterbodenRostiger AuspuffKomplett ersetzenMittelSichtprüfung
KarosseDächer rostenIst das Dach einmal durchgerostet ist das Beheben schwierig, aber machbar.HochRostblasen am Dach. Idealerweise aber den Himmel abbauen und von innen überprüfen.
KarosseRost an ReserveradmuldeMulde entfernen oder beim Karosseriebauer / Spengler beheben lassenMittelSichtprüfung von Außen und Innen.
MotorSchwergängige Kupplung beim 1.3 l MotorDie Kupplung ist beim 1.3 l nicht hydraulisch und geht deswegen manchmal schwerer. Ggf. Mechanik überprüfenSehr geringMarkt man

Colt CJ0 (1996 – 2003)

BereichProblemLösungKostenÜberprüfung
UnterbodenRost an den hinteren Querträgern. Diese rosten von Innen nach AußenKompletter Austausch (sehr teuer) oder TÜV-Komformes Schweißen mit nicht verbundenen SchweißraupenHochMit einem Schraubenzieher die Träger auf Rost testen
KarosseBei späteren Modellen (ca. ab 2000) Rost am Rahmen auf Grund von Einsparungen Hohlraumversiegelung und Rostvorsorge direkt am Rahmen (Abbau von Teilen erforderlich)MittelSichtprüfung durch Abbauen der Frontstoßstange. Zum Teil auch mit Taschenlampe oder Endoskop sichtbar.
UnterbodenRost an der ÖlwanneNeue ÖlwanneSehr NiedrigSichtüberprüfung oder mit einem Schraubenzieher etwas anstoßen
UnterbodenLockeres oder rostiges Hitzeschutzblech am Endschalldämpfer (klappert)Hitzeschutzblech entfernen. Ein neues ist normalerweise nicht nötigSehr NiedrigHörbares Klappern aus Richtung Endschalldämpfer
KarosseRostiger TankeinfüllstutzenTankstutzen auswechselnMittelZischt es nicht beim Aufdrehen (nach dem leer Fahren eines kompletten Tanks) ist das ein erstes Indiz.
Ansonsten mit dem Arm durch den Radkasten nach oben fassen und den Stutzen abtasten. Lässt er sich drehen oder bröselt er muss er gewechselt werden.
UnterbodenRostiger Auspuff, vor allem MittelschalldämpferMittelrohr austauschen (entweder original oder VSD-Ersatzrohr aus Edelstahl von FOX Exhaust [Eintragungspflichtig]MittelSichtüberprüfung mit Schraubenzieher
MotorProbleme beim Zündverteiler. Vor allem bei Nässe startet der Colt nicht oder nur sehr schwer. Betrifft nur Modelle vor 2000. Ab 2000 haben die Motoren Zündspühlen.Am besten den Verteiler wechseln, dann ist endgültig Ruhe.MittelMerkt man beim Anlassen
MotorGerissener Krümmer. Betrifft vor allem Modelle vor 2000.Krümmer wechseln. Kann gebraucht sehr günstig gekauft werden.NiedrigDeutlicher Leistungsverlust, bei offener Haube starker Geruch nach Abgasen. Manchmal auch etwas lauteres Motorengeräusch.
KarosseRost an der Motorhaube, vor allem an den Haubenfalzen auf Grund schlechter RostvorsorgeNeue Motorhaube. Von Schlachtfahrzeugen meist günstig zu haben.NiedrigHaube öffnen und vor allem die Stellen an denen die Haube gefalzt ist und die Ankerpunkte der Haube genau überprüfen ob Blasen zu sehen sind.
KarosseRostige RadläufeProfessionell beheben lassen in der Werkstatt oder beim Spengler.MittelSichtüberprüfung auf Blasen am Lack
KarosseRostige Türkanten durch verstopfte AbläufeProfessionell in der Werkstatt beheben lassen. Ablauf in der Tür kontrollieren und ggf. frei machen.MittelSichtüberprüfung
KarosseHinterer Abschlepphaken rostigNeuer AbschlepphakenMittelSichtüberprüfung
InnenraumFußboden unterm Teppich gammlig. Ab 1998 recht häufig auf der Fahrerseite zu finden.Wenn noch kein Rost, dann ordentlich reinigen. Ansonsten Standardmaßnahmen gegen RostGeringSichtprüfung
FahrwerkSpröde Gummilager der StabilistorenstangenAustausch der Gummilager oder ggf. der kompletten Stabi-Stangen.MittelSchwammiges Fahrverhalten und Sichtprüfung auf der Hebebühne

Colt Z30 (3- und 5 Türer) / CZT / CZC / Ralliart (2004 – 2014)

BereichProblemLösungKostenÜberprüfung
BremsenBremsen hinten fest bei längeren StandzeitenSollte das Auto länger stehen keine Handbremse anziehen. Ansonsten hilft rückwärtsfahren. Bei starker Korrosion ist ein Austausch der Scheiben zu empfehlen.Sehr gering - MittelHandbremse lösen und langsam anfahren. Geht der Colt hinten leicht runter, ist die Bremse fest.
InnenraumTeile klappern. Vor allem Airbagdeckel, Handschuhfach und A-Säulen VerkleidungWenn man damit nicht leben kann, bleibt nur ein kompletter Ausbau. Dann alles mit Dämmmatte und Filz unterlegen. Ist aber nicht unbedingt nötig.HochAuf Kopfsteinpflaster fahren. Am besten wenn es etwas kälter ist.
FahrwerkDefekte Radlager, besonders bei Fahrzeugen die viel stehen.Austausch der RadlagerMittelAuf einer gut asphaltierten Straße fahren. Im Bereich von 50 km/h bis ca. 90 km/h sollte man ein leises bis deutliches Surren hören.
KarosseZerkratze Heckscheibe durch den Scheibenwischer.Scheibenwischer hinten nicht benutzen. Ansonsten hilft nur ein Austausch, wenn es stören sollte.HochSichtprüfung von Außen und Innen.
InnenraumFrontscheibe beschlägt von Innen. Im Winter z.T. RostGrund ist vermutlich, dass die Klimaanlage immer (!) an ist wenn die Lüftung auf "Scheibe" gestellt ist. Abhilfe schaffen Kissen zur Luftentfeuchtung oder eine Standheizung.Gering - HochBesonders im Winter und bei nassem Wetter sichtbar. Betrifft fast alle Colts.
MotorCZT - Krümmer reißt, vor allem bei häufigen VollgasfahrtenKrümmer wechselnMittelLeistungsverlust und starker Abgasgeruch im Motorraum.
InnenraumSchalthebel geht nicht von allein in die Mittelstellung zurück, wenn man den Gang raus nimmt.Schwache oder defekte Federn an der Schaltkulisse austauschen. Ggf. kompletten Mitteltunnel auseinander nehmen und Teile wechselnGering - Mittel1. Gang einlegen und Hebel zurück ziehen. Schauen ob er in die Mittelstellung zurück schnappt oder hängen bleibt. Analog mit 5. Gang und Rückwärtsgang probieren.
KarosseCZC - Dachmechanik macht oft ProblemeVon der Werkstatt überprüfen lassen. Meist gibt es aber keine vollständige Lösung.Mittel - Sehr HochDach mehrfach öffnen und schließen.
KarosseCZC - Dach undicht (sehr häufig)Dichtungen austauschen und ggf. in die Werkstatt bringen. Lässt sich nicht immer lösenGering - Sehr HochMit dem Auto in eine Waschbox fahren und vor allem das Dach und die Dachkanten aus etwa 20 - 30 cm abspühlen.
Be Sociable, Share!